Fröhliche Weihnachten euch allen!

Guten Morgen ihr Lieben!

Morgen ist schon Heiligabend- wo ist nur die Zeit geblieben?
Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber mir ist momentan noch überhaupt nicht weihnachtlich zumute. Schaut man aus dem Fenster wird es zwar jeden Tag früh dunkel (obwohl die Tage schon wieder länger werden), aber der Körper kommt sich doch bei frühlingshaften 11- 13°C ein wenig veräppelt vor.
Kein Schnee, auf den Straßen lange Staus und in den Geschäften hektischer Geschenkekrieg.
Es fällt schwer, sich auf besinnliche Tage einzustellen. Vielleicht hat der ein oder andere von euch genau so wie ich gerade einmal genug Zeit gefunden in Ruhe über einen der vielen Weihnachtsmärkte zu schlendern, um wenigstens ein wenig Weihnachtsstimmung zu schnuppern und schwups- klopft uns das Christkind auf die Schulter. Wie jedes Jahr gefühlt viel zu früh und viel zu unerwartet.
Was die nächsten Tage folgt kennen wir alle: plötzlich fallen alle Verwandten ein, die man das ganze Jahr über nie sieht, es kommt zum “Ich habe aber das beste Geschenk”- Übertrumphungskrieg und den Rest der Zeit wird nur das Beste vom Besten in sich hinein gestopft. Der ganz normale Weihnachtswahnsinn also.
Ich versuche dieses Jahr die bevorstehenden Tage mit einem Augenzwinkern hinzunehmen. Wem das trotzdem schwer fällt, empfehle ich sich den Film “Schöne Beschehrung” mit Chevy Chase mit der ganzen Familie anzusehen (Links unten). Und wenn ihr diesen Film kennt, dann wisst ihr: So schlimm kann’s auf keinen Fall werden!
In diesem Sinne wünsche ich allen frohe, gesegnete Weihnachten und ein friedliches Fest!

Eure Stephanie

Mit Freunden teilen