1. Lesung aus "Im Auge des Saphirs"

Ihr Lieben,
heute war meine erste Lesung aus “Im Auge des Saphirs”. Mit über 80 Zuhörern war es auch meine bisher größte Lesung überhaupt und ich war unbeschreiblich doll aufgeregt! Stattgefunden hat die Lesung im Rahmen der Deutschstunden an der Sekundarschule in Borchen vor Lehrern und Schülern der achten Klassen. Das Lampenfieber war so groß, dass es mir immer noch schwer fällt, das Erlebte zu beschreiben. Aufregung, Erwartungsfreude, Angst und Unsicherheit haben meinen Morgen bestimmt- es war schlichtweg ein Wechselbad der Gefühle. Gerade vor Schulklassen ist es immer wieder etwas Besonderes, Lesungen abzuhalten. Sie sind ein dankbares Publikum, aber auch ein schwieriges.
Es gibt immer Dinge, die man beim nächsten Mal anders oder besser machen kann. Aber im Großen und Ganzen ist die Lesung gut gelaufen. Ein paar Verbesserungsvorschläge sind bereits notiert und schon geht’s an die Umsetzung. Vielleicht kann ich bald auch wieder öffentliche Lesungen in einem netten Rahmen organisieren?

Alle die dabei waren und nun vielleicht auf meiner Seite am Stöbern sind, dürfen mir gerne einen Kommentar oder eine Nachricht über mein Kontakt- Formular zukommen lassen und mir berichten, wie sie die Lesung fanden. Ich bin immer offen für Kritik, Anregungen und Fragen (auch zu anderen Dingen, die euch noch so interessieren).

Jetzt aber wünsche ich Euch allen erstmal einen guten, entspannten Start in die neue Woche!
Eure Stephanie

Mit Freunden teilen