Zur Sache Baby: Liebesbeziehungen & Sex sales

Happy Valentinsday!
Ein Buch ohne Romanzen, Sex und andere süße Sünden? Einigen Autoren zufolge soll es das tatsächlich geben. Fakt ist: Meine Romane kommen ohne Liebesbeziehungen nicht aus, selbst wenn sie nicht im Vordergrund stehen (außer in meinem aktuellen Weihnachtsprojekt, aber das versteht sich beim Fest der Liebe ja von selbst). Ich finde diese Interaktionen zwischen meinen Figuren wichtig, da sie meine Geschichten lebendiger machen. Trotzdem fällt es mir oft sehr schwer, diese in meine Abenteuer mit einzupflegen. Zu allererst bin ich als Autorin sehr auf die Story selbst fixiert: Was passiert wo, mit wem, was kann ich meinem Protagonisten noch antun, damit er die nötige Motivation dazu hat, in eine bestimmte Richtung zu gehen. Liebe, Freundschaft und Mitgefühl sind meistens Dinge, die ich meist erst bei der Überarbeitung eines Romans einpflege. Dafür lese ich meine Rohfassung ganz genau durch und überlege, wo ich die ersten Andeutungen einstreuen kann, ohne dass es den Lesefluss stört. Damit zwischen zwei Charakteren etwas laufen kann, muss sich deren Beziehung am besten über das gesamte Buch erstrecken und langsam Gestalt annehmen. Gefühle entwickeln sich nicht über Nacht- Kampfszenen, blutige Intrigen, subtile Drohungen und Machtdemonstrationen schon.
Sex- Szenen zu schreiben ist die Meisterdisziplin. Da ist bei mir noch sehr viel Luft nach oben. Früher habe ich bei diesen Passagen viel umschrieben. Möglichst blumig, kurz und naiv. Erst als ich an "Saphirgeflüster" gearbeitet und nebenbei das Buch "Feel again" von Mona Kasten gelesen habe, ist mir klar geworden, wie wichtig solche Szenen sind. Aber auch wie schwer es sein kann, sie zu schreiben. Das hätte ich vorher nie für möglich gehalten! An der Szene am Ende des Buches (ich sage jetzt nicht zwischen wem, da will ich euch nichts vorweg nehmen) habe ich fast EINE Woche geschrieben! Hut ab vor allen, die im Bereich Romance schreiben. Ich habe das früher immer für seichte Literatur gehalten. So etwas Simples in anspruchsvolle Literatur zu verwandeln ist SAU SCHWER!
Wie ist das bei euch? Tut ihr euch genau so schwer mit dem Schreiben von Sex- Szenen?
 
#happyvalentinsday #valentinsday #valentinsday2019 #liebe #liebesszenen #sexsales #sexszenenschreiben #authors #authorslife #writers #writingcommunity #writerscommunity #writersofinstagram #iwrite #writingcommunity #writerscommunity #writersofinstagram #iwrite #schriftsteller #schriftstelleralltag #schriftstellerleben #writingmom #authors #authorslife #fantasywriter #autorenleben #autorencommunity #stephanietoelle #einlebenfürdieschwarzekunst

Mit Freunden teilen