Recherche aus ZK1

Bevor es richtig losgeht mit dem Charakter- Design muss ich mein Hirn auf den aktuellsten Stand bringen: Wie kennen meine Leser den Weißmagier Fahrys aus "Saphirgeflüster"?
In welchen Szenen taucht er dort auf? Welche Funktion übernimmt er dort& wie gibt er sich gegenüber meiner Protagonistin Saphira?

Alles spannende Details, die festgehalten werden wollen, um später während des Schreibprozesses schnell& unkompliziert darauf zugreifen zu können. Ich nutze hierfür einen selbst erstellten Charakterbogen, der speziell für die Geschichte rund um Kermyth angelegt& ausgearbeitet wurde. Hierin halte ich all mein Wissen über Fahrys fest. Ich sortiere & strukturiere es und skizziere somit sowohl seinen Charakter, als auch sein Aussehen, seine Fähigkeiten, seine Schwächen& seine Vorgeschichte.

Fazit: Es handelt sich bei Fahrys um einen Weißmagier, der in einem engen Verhältnis zur Familie des verstorbenen Hochmagiers Adeus Nangreen steht. Er hat Saphira im ersten Band zu den Weißmagiern gebracht& sie Adeus vorgestellt. Fahrys hält nicht viel von Gestaltenwandlern und misstraut ihnen, behandelt Mutatio aber auf Saphiras Wunsch hin respektvoll. Fahrys ist sehr pflichtbewusst, kennt seinen Platz unter den Magiern& ist in die Geheimnisse der Prophezeiung eingeweiht. Er kennt den Zwerg Balduin & Sedrag, die Tochter des Hochmagiers. Später im Verlauf von "Saphirgeflüster" wird klar, dass er auch zu den Beratern des Primus gehört. Er ist bei der Sitzung zugegen, als Kas Daismerun in den Thronsaal stürmt& das politische Oberhaupt herausfordert. Dort wird auch erwähnt, dass er vom Hochmagier Adeus als Kind adoptiert wurde. Er ist stolz darauf ein Magier zu sein& fühlt sich durch Kas' Provokation brüskiert. Im Kampf um das Regierungsviertel wird er von Saphira erkannt, als er sich mit anderen Magiern vor den den Daismerun- Zwillingen versteckt.

So viel zu den Fakten aus Band 1.

Mit Freunden teilen