Internationaler Steampunk Day 2020

Ob mit oder ohne Brille- Steampunk begleitet mich jetzt schon seit ein paar Jahren. Der viktorianische Kleidungsstil hilft mir, mein wahres Ich auszudrücken. So fühle ich mich am wohlsten. Um aus meinen Lesungen für meine Besucher ein ganz besonderes Erlebnis zu machen, trage ich auf meinen Lesungen ausschließlich ausgefallene schwarz- romantische Kleidung. Meine Begeisterung für diese Art von Mode habe ich im Jahr 2014 für mich entdeckt. Sie passt hervorragend zum Flair meiner Bücher& ich fühle mich darin einfach wohl. Wenn ich in meinen Romanwelten leben müsste, würde ich nichts anderes tragen. In der Realität als Autorin habe ich es deshalb zu meinem Markenzeichen gemacht.
Auch mein Slogan "Ein Leben für die Schwarze Kunst" stammt dort her. Die Schwarze Kunst ist eine handwerkliche oder künstlerische Tätigkeit, bei der mit Druckfarbe Vervielfältigungen auf Papier hergestellt werden. Vor allem in Bezug auf die Buchdruckkunst von Gutenberg verwendet. „Schwarz“ bezieht sich dabei auf die Druckfarbe. Als Synonym steht es auch für Zauberei & Magie. Für mich ist schwarz ist nicht nur eine Farbe. Sie ist Ausdruck für Individualität, Romantik, Ästhetikbewusstsein, Mystik, Melancholie und Selbstinszinierung.
Mit Steampunk als Buchgenre hatte ich hingegen bisher wenig zu tun. Das soll sich nun ändern! Könnt ihr mir Bücher empfehlen, die man aus diesem Genre unbedingt gelesen haben muss? Lasst eure Tipps gerne als Kommentar für mich da!

Mit Freunden teilen